Antioxidative Wirkungen | Apotheken-Depesche 1/2019

Vitamin C und E zeigen Nutzen bei Typ-2-Diabetikern

Eine kleine Studie liefert erneut Hinweise, dass die Supplementierung der antioxidativen Vitamine C und E vorteilhafte Wirkungen als adjuvante Therapie bei Diabetes mellitus Typ 2 haben könnte.

Die klinische, randomisierte, einfachverblindete, kontrollierte Studie wurde mit 40 männlichen Typ-2-Diabetikern im Alter von 40 bis 60 Jahren durchgeführt. Alle Patienten waren schon mit Metformin versorgt. Für die Studie wurden sie in vier Gruppen aufgeteilt. Über 90 Tage erhielten sie zusätzlich zum Metformin (500 mg 2x / Tag) entweder ein Placebo oder Vitamin C (500 mg 2x / Tag) oder Vitamin E (400 mg 2x / Tag) oder eine Kombination aus Vitamin C (500 mg / Tag) und Vitamin E (400 mg / Tag) oral. Die Patienten, die Vitamin C oder Vitamin E oder beides in Kombination erhielten, profitierten messbar von der Supplementierung. Im Vergleich zur Placebogruppe besserten sich Nüchternblutglucosewerte, Lipidwerte und HbA1c-Werte bei allen Teilnehmern, die Vitamine einnahmen. Auch konnte ein signifikanter Anstieg des reduzierten Glutathions nachgewiesen werden. Glutathion ist ein stark antioxidativ wirkender Stoff, bestehend aus drei Aminosäuren. Das Ungleichgewicht zwischen der Abnahme exogener Antioxidantien und der Steigerung oxidationsvermittelter Schäden durch schlecht kontrollierte Blutzuckerspiegel führt zu Komplikationen und Folgeerkrankungen. Die antioxidativ wirkenden Vitamine setzen hier an, sie könnten den klinischen Zustand von Diabetikern verbessern und das Voranschreiten der Erkrankung verlangsamen.
Die Autoren empfehlen, die Vitamingabe nicht nur als präventive Maßnahme zu diskutieren, sondern sie als wirksame Therapiekombination zu den gängigen antidiabetischen Medikamenten in Betracht zu ziehen. EG

Quelle:

El-Aal AA et al.: The effect of vitamin c and/or e ... Clinical Research & Reviews 2018; 12: 483-9

ICD-Codes: E11.9

Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.