Bewegungsapparat | Apotheken-Depesche 5/2017

Nährstoffkombination bei Rückenschmerzen

Chronische Schmerzen, insbesondere im Bereich der Wirbelsäule, können auch durch eine Schädigung der Nervenstrukturen bedingt sein. Hier kann das Zusammenspiel von klassischen Schmerzmitteln und einem ursächlichen Behandlungsansatz sinnvoll sein. Die Nährstoffkombination Keltican® forte (bilanzierte Diät) enthält die wichtigen Nervenbausteine Uridinmonophosphat (UMP), Vitamin B12 und Folsäure, welche die körpereigenen Reparaturprozesse der Nerven unterstützen. Das Präparat kann zur Regeneration geschädigter Nerven beitragen und somit eine sinnvolle Ergänzungsempfehlung neben der klassischen Schmerzmitteltherapie darstellen. Weitere Infos unter www.keltican.de.


Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.