Männergesundheit

Seit Jahrhunderten bekannt, immer noch nicht besiegt
Die Syphilis ist ein weltweites Problem

Die Infektion durch Treponema pallidum ist in unterentwickelten Ländern endemisch, in Industrienationen relativ selten. Die Behandlungsprinzipien sind seit Dekaden etabliert, dennoch kann die Therapie eine Herausforderung sein.

Quelle: Hook 3rd EW: Syphilis. Lancet 2017; 389: 1550-7

Lokal begrenztes Prostatakarzinom
Operieren, bestrahlen oder abwarten?

Welche Therapiestrategie beim lokal begrenzten Prostatakarzinom am besten ist, hängt neben dem Progressions- und Mortalitätsrisiko auch von der Blasen-, Sexualund Darmfunktion ab. Neue Daten können bei der Therapieentscheidung helfen.

Quelle: Barocas DA et al.: Association between radiation therapy, surgery, or observation for localized prostate cancer and patient-reported outcomes after 3 years. JAMA 2017; 217(11): 1126-40

Haarverlust bei Männern
Therapieoptionen bei androgener Alopezie

Die androgene Alopezie ist die häufigste Form des Haarverlusts und genetisch festgelegt. Zwar gibt es einige Möglichkeiten zur Behandlung, doch ist das Ansprechen oft variabel.

Quelle: Clarke P: Male baldness. Aust Fam Physician 2016; 45(4): 186-8b

Risikoverhalten
Ungeschützter Sex nimmt zu

Die Ausbreitung von HIV kann mit verschiedenen Maßnahmen eingedämmt werden. Sie nutzen natürlich nur, wenn sie genutzt werden ...

Quelle: Casalino E et al.: Trends in condom use and risk behaviours after sexual exposure to HIV: a seven-year observational study. PLoS One 2014; 9(8): e104350

Prostatakarzinom
PSA-Screening auch noch nach 60?

Zu den umstrittenen Früherkennungsmaßnahmen gehört das PSA-Screening. Man kann damit zwar die Prostatakarzinom-Mortalität reduzieren, aber um den Preis von Überdiagnostik und Übertherapie.

Quelle: Carlsson S et al.: Influence of blood prostate specific antigen levels at age 60 on benefits and harms of prostate cancer screening: population based cohort study. BMJ 348 (2014) 11

Oxytocin
Nasenspray für intensiveren Orgasmus

Neben seiner wehen- und laktationsfördernden Funktion machte Oxytocin vor allem als „Kuschelhormon“ von sich reden. Es soll die soziale Kompetenz fördern, Stress abbauen und die Bindungsfähigkeit steigern. Wissenschaftler aus Hannover und Freiburg untersuchten jetzt seinen Einfluss auf die Sexualfunktion.

Quelle: Behnia B et al.: Differential effects of intranasal oxytocin on sexual experiences and partner interactions in couples. Horm Behav 65 (2014) 308-318

Neuer Androgensynthese-Hemmer bei Prostata-CA erprobt

Orteronel (TAK-700), einen nichtsteroidalen Androgensynthese-Hemmer (größere Spezifität für 17,20-Lyase als für 17a-Hydroxylase), nahmen 39 Patienten mit kastrationsresistentem Prostata-CA ohne Metastasen mit ansteigenden PSA-Werten drei Monate lang ein. Es kam zu ausgeprägten ...

Quelle: Hussain M et al.: Clin Cancer Res, Jun 25 2014, Epub ahead of print

Befürwortern der Zirkumzision

Befürwortern der Zirkumzision liefern kanadische Forscher ein weiteres Argument: In einer populationsbasierten Fall-Kontroll-Studie reduzierte die Beschneidung das Risiko, ein Prostatakarzinom zu entwickeln. Signifikant wurde diese Assoziation aber erst, wenn die Zirkumzision mit 36 Jahren oder noch...

Quelle: Spence AR et al.: Circumcision and prostate cancer: a population- based case-control study in Montreal, Canada. BJU International (2014) May 28 [Epub ahead of print]

GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Information mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2017, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum