CME-Fortbildung

CME-Fortbildung

Wissenschaftliche Fortbildung bildet die Basis fundierter Beratung in der Apotheke.

Mehr

Therapieoptionen

Therapieoptionen

Die pharmazeutische Forschung macht imme neue Wirkprinzipen für Patienten zugänglich.

Mehr

Diabetes mellitus

Diabetes mellitus

Menschen mit Diabetes brauchen eine kompetente und intensive Beratung.

Mehr

Ernährung

Ernährung

Bei vielen Erkrankungen ist eine Umstellung der Ernährung nötig.

Gute Beratung machte es dem Patienten leichter.

Mehr

Ältere Menschen in der Apotheke Menopause

Ältere Menschen in der Apotheke Menopause

Die Bedürfnisse älterer Menschen können sich grundlegend von denen jüngerer unterscheiden.

Frauen den Wechseljahren benötigen eine besonders einfühlsame Beratung.

Mehr

Dermatologie

Dermatologie

Fußpilz, trockene Haut, Ekzeme, allergische Reaktionen.

Die Liste der möglichen dermatologischen Themen in der Apotheke ist lang.

Mehr

Home

Kochen in Deutschland
Wer selbst kocht, snackt weniger

Wer beim Fernsehen durch die Sender „zappt“, kann prominente Köche bei der Zubereitung von erlesenen Speisen beobachten. Aber wie sieht es in der eigenen Küche aus?

Quelle: Pressemitteilung der Dt. Gesellschaft für Ernährung e.V. vom 7.6.2017

Hantavirus in Deutschland
Garten- und Kellerarbeiten

Jährlich erkranken etwa 500 Menschen in Deutschland an einem Hantavirus. 2017 traten bisher besonders viele Infektionen auf. Experten vermuten, dass die hohe Verbreitung der Rötelmaus ein Grund für die hohen Fallzahlen ist. Das CRM Centrum für Reisemedizin rät dazu, sich bei Garten- und Kellerarbeiten ausreichend zu schützen.

Quelle: Pressemitteilung des Centrum für Reisemedizin vom 18.4.2017

Live mitgezeichnet
Das bewegt beim Thema Diabetes

Bei der Aktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ in Nürnberg veranschaulichte ein Live-Zeichner das Thema Diabetes auf ganz neue Weise: Stichworte, bunte Sprechblasen und Zahlen fassten die Vorträge und Interviews am Aktionsstand auf einer großen Leinwand zusammen.

Quelle: Pressekonferenz: „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“, Nürnberg, 24. Juli 2017, Veranstalter: Sanofi

Original Pressemitteilung:
Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte

Frankfurt, 24. Juli 2017. „Das ist ja mal etwas ganz Anderes“, war nur eine der Reaktionen der Besucher von „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ im Franken-Center in Nürnberg. Damit waren sie nicht ...

Original Pressemitteilung:
Rezidivrisiko und Hospitalisierungsrate verringert

Die meisten an einer Schizophrenie erkrankten Patienten benötigen eine dauerhafte antipsychotische Therapie. Mangelhafte Adhärenz führt jedoch häufig zu Rückfällen. Mit dem einmal monatlich i.m. zu injizierenden ...

Mit guten Essgewohnheiten Typ-2-Diabetes vorbeugen
Gesundes Frühstück und Pausenbrot

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass häufiges Auslassen der Morgenmahlzeit die Entstehung von Übergewicht fördert, was wiederum die Entwicklung von Typ-2-Diabetes begünstigen kann.

Infektionen
Damit aus der Mücke kein Elefant wird
Malaria ist eine der weltweit schwerwiegendsten Infektionskrankheiten. Besonders gravierend ist die Verlaufsform Malaria tropica, die sich v. a. durch Abgeschlagenheit, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Durchfälle äußert. Durch das fehlende Wechselfieber wird die Infektion häufig
...
Aktionen
Sommer-Eventreihe „Future´n´motion"
Rund 300 Teilnehmer folgten der Einladung von Pharmatechnik und kamen zur diesjährigen Sommereventreihe an sechs Standorten des Unternehmens. Unter dem Motto „Future´n´motion – der digitale Marktplatz für Ihre Apotheke“ zeigte das Unternehmen anhand von
...
Aktionen
Neue Partnerschaft: Ursapharm und FC Bayern München

Die Saarbrücker Ursapharm Arzneimittel GmbH ist künftig einer der Gold-Partner des FC Bayern München. Kern der globalen Kooperation ist eine groß angelegte, crossmediale Kampagne für die Augentropfen-Range Hylo® Eye Care mit den Top-Spielern des FC Bayern Jér&...

Aktionen
Orifarm Mitarbeiter laufen bis Australien

Im Rahmen der ersten Firmen- Schrittzähleraktion haben es die Leverkusener Mitarbeiter des europaweit führenden Arzneimittelimporteurs Orifarm bis nach Australien geschafft. Sechs Wochen lang traten die Teams gegeneinander an. Insgesamt brachten es die Teilnehmer auf 25 376 045 Schritte &...

Rezeptur
Neue Kruken mit Lasercodierung
WEPA Apothekenbedarf stattet seine im Markt etablierte Drehdosier- Kruke seit Juni 2017 mit einer Matrixcodierung aus. So kann jede Kruke in der kompletten Lieferkette angefangen bei der WEPA über die Apotheke bis hin zum Endverbraucher eindeutig zurückverfolgt werden.
Bis Primä
...
Langzeitdaten zu Herzstillstand
Erste-Hilfe-Kurse zahlen sich aus

Registerdaten aus Dänemark bestätigen, dass sich die zahlreichen Interventionen zur Förderung der Laienhilfe bei plötzlichem Herzstillstand in den letzten Jahren auch langfristig gelohnt haben.

Quelle: Kragholm K et al.: Bystander efforts and 1-year outcomes in out-of-hospital cardiac arrest. N Engl J Med 2017; 676(18): 1727-47

Kinder mit Diabetes
„Früher Typ 2" schlimmer als „früher Typ 1"

Kinder und Jugendliche mit Diabetes sollten besonders engmaschig überwacht werden, insbesondere mit Blick auf evtl. Komplikationen. Darauf weisen die erschreckenden Ergebnisse einer US-amerikanischen Studie hin.

Quelle: Dabelea D et al.: Association of type 1 diabetes vs type 2 diabetes diagnosed during childhood and adolescence with complications during ... JAMA 2017; 317(8): 825-35

Das Krebsrisiko senken
Wie effektiv sind Vitamin D und Kalzium?

Schützt Vitamin D vor Krebs? Einige Studien scheinen dies zu bestätigen, andere sprechen gegen eine präventive Wirkung.

Quelle: Lappe J et al.: Effect of Vitamin D and Calcium Supplementation on cancer incidence in older women. JAMA 2017; 317: 1234-43

Analgesie bei kardialem Risiko
Selektives NSAR (etwas) sicherer

Gastrointestinale Blutungen sind in den USA der häufigste Anlass für Klinikeinweisungen mit gastrointestinaler Indikation. Das Risiko dafür ist besonders hoch, wenn Acetylsalicylsäure (ASS) und ein NSAR kombiniert werden.

Quelle: Chan FKL et al.: Gastrointestinal safety of celecoxib versus naproxen in patients with cardiothrombotic diseases .... Lancet 2017; 389: 2375-82

Atherosklerose-Risiko
Gen als Ansatz für Lipidsenkung

Funktionslose Varianten des Gens ANGPTL3 (angiopoietin-like 3 gene) sind mit einer Erniedrigung von Triglyzeriden und Cholesterinfraktionen assoziiert. Ungeklärt war bisher, ob solche Varianten oder ein therapeutischer Antagonismus des Genprodukts ANGPTL3 mit einer Verminderung des Atherosklerose-Risikos einhergehen.

Quelle: Dewey FE et al.: Genetic ... inactivation of ANGPTL3 and cardiovascular disease. NEJM 2017; 377: 211-21

Bewährtes Antihistaminikum
Doxylaminsuccinat lässt Patienten gut schlafen

Eine aktuelle Anwendungsbeobachtung zeigt, dass die Einnahme von Doxylaminsuccinat bei Menschen mit primären, nicht chronischen Schlafstörungen die subjektive Schlafqualität verbessern kann und dabei gut verträglich ist.

Quelle: Fachpressegespräch: „Hoggar® Night-Presse-Lunch“; 26.6.2017, Frankfurt; Veranstalter Stada GmbH, Bad Vilbel Doxylaminsuccinat: *z.B. Hoggar® Night

Den Stimmapparat von Sängern gesund halten

Die Stimme professioneller Sänger oder Sprecher wird täglich stark belastet. Um den Stimmapparat  solcher Berufsgruppen gesund zu halten, sind mitunter logopädische, gesangspädagogische und regenerationsfördernde Mittel nötig.

Bei belastungsbedingten Stimmst&...

Diabetische Retinopathie
Fetten Fisch essen

Einer Studie zufolge können Diabetiker neben ihrem kardiovaskulären Risiko auch das Retinopathie-Risiko senken, wenn sie regelmäßig fetten Meeresfisch essen und so ihren Bedarf an Omega-3-Fettsäuren decken. Zwar konnte dieser günstige Effekt nicht in Supplementationsstudien reproduziert werden, doch der Großteil verfügbarer Studien sagt: Fisch essen hat viele Vorteile.

Quelle: Chew EY: Dietary ... JAMA 2017; 317: 2226-7

Muskelschmerzen durch Statine
Alles nur Einbildung?

In mehreren Beobachtungsstudien wurde gezeigt, dass bis zu 20% aller Statin-therapierten Patienten unter Nebenwirkungen, vornehmlich Muskelschmerzen und Erschöpfung, leiden. In randomisierten klinischen Studien konnte dies allerdings nicht bestätigt werden. Eine sinnvolle Erklärung liefert die Analyse einer Studie mit einer verblindeten und einer unverblindeten Phase.

Quelle: Gupta A et al.: Adverse events associated with unblinded, but not with blinded, statin therapy in the Anglo- Scandinavian Cardiac Outcomes Trial – Lipid Lowering Arm (ASCOT-LLA): a randomised double-blind placebo-controlled ... Lancet 2017; 389: 2473-81

Nebeneffekt bei Langzeittherapie
Analgetika mindern olfaktorischen Sinn

Dass einige Arzneimittel wie Cannabinoide und starke Opioide den Geruchssinn beeinflussen können, ist bekannt. Wie sich dies konkret auf Patienten mit chronischen Schmerzen mit Analgetika im Dauergebrauch auswirkt, war bisher aber unklar.

Quelle: Mizera L et al.: Effects of analgesics on olfactory function and the ... Eur J Pain 2017; 21: 92-100

Chronische Rückenschmerzen
Welche Trainingsform eignet sich am besten?

Patienten mit chronischen Rückenschmerzen bewegen sich aus Angst vor Schmerzen zu wenig. Die Folgen: Muskelatrophie. Krafttraining stärkt dagegen die Muskeln und lindert die Rückenschmerzen. Auch Gehen reduziert Rückenschmerzen. Doch welches Training ist besser: Krafttraining oder eine Kombination aus Kraft- und Gehtraining?

Quelle: Lee JS, Kang SJ.: The effects of strength exercise and walking ... J Exerc Rehab 2016; 12: 463-70

GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Information mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2017, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum