CME-Fortbildung

CME-Fortbildung

Wissenschaftliche Fortbildung bildet die Basis fundierter Beratung in der Apotheke.

Mehr

Therapieoptionen

Therapieoptionen

Die pharmazeutische Forschung macht imme neue Wirkprinzipen für Patienten zugänglich.

Mehr

Diabetes mellitus

Diabetes mellitus

Menschen mit Diabetes brauchen eine kompetente und intensive Beratung.

Mehr

Ernährung

Ernährung

Bei vielen Erkrankungen ist eine Umstellung der Ernährung nötig.

Gute Beratung machte es dem Patienten leichter.

Mehr

Ältere Menschen in der Apotheke Menopause

Ältere Menschen in der Apotheke Menopause

Die Bedürfnisse älterer Menschen können sich grundlegend von denen jüngerer unterscheiden.

Frauen den Wechseljahren benötigen eine besonders einfühlsame Beratung.

Mehr

Dermatologie

Dermatologie

Fußpilz, trockene Haut, Ekzeme, allergische Reaktionen.

Die Liste der möglichen dermatologischen Themen in der Apotheke ist lang.

Mehr

Home

Fokus auf pflanzliche Proteinquellen
Besser essen für ein gesundes Herz

Statt frisches Obst und Gemüse kommen heute größtenteils verarbeitete fertige Gerichte auf den Teller. Aber was ist wirklich gesund?

Quelle: Anand SS et al.: Food consumption and its impact on cardiovascular disease: Importance of solutions focused on the globalized food system. J Am Coll Cardiol 2015; 66(14): 1590-614

Evidenz aus 50 Jahren
Chronische Sinusitis des Erwachsenen

Die chronische Rhinosinusitis (kurz: chronische Sinusitis) ist eine entzündliche Erkrankung der Nasennebenhöhlen, die länger als drei Monate andauert. In den letzten Jahren hat man das ätiologische Konzept der Infektion zugunsten eines Inflammations-Ansatzes – ähnlich dem des Asthmas – verlassen. In einer umfangreichen Metaanalyse wurde nun das evidenzbasierte Wissen aus über 50 Jahren zu Diagnose und Therapie zusammengetragen.

Quelle: Rudmik L et al.: Medical therapies for adult chronic sinusitis. JAMA 2015; 314(9): 926-939

Mit Cannabinoiden helfen
Marihuana auf Rezept

In den letzten Monaten wurde die medizinische Anwendung von Marihuana respektive Cannabis wieder verstärkt diskutiert. In Deutschland steht gar eine Gesetzesänderung bevor, denn heute haben Patienten bei uns nur begrenzt Zugang zu Medizinalhanf. Eine aktuelle Übersichtsarbeit aus dem JAMA fasst den Wissensstand zum therapeutischen Einsatz von Marihuana und Cannabinoiden zusammen.

Quelle: Hill KP: Medical marijuana for the treatment of chronic pain and other medical and psychiatric problems. JAMA 2015; 313(24): 2474-83

Original Pressemitteilung:
Deutliche Schmerzlinderung mit Palexia® retard bei Patienten mit starken chronischen Rückenschmerzen

Hamburg, 23.10.2014. Daten einer prospektiven, offenen, randomisierten, kontrollierten IIIb/IV-Studie zum direkten Vergleich von Palexia® retard (Tapentadol retard) mit retardiertem Oxycodon/Naloxon zeigten eine stärkere Wirksamkeit und gute...

Original Pressemitteilung:
Moderne Technik erleichtert den Alltag

Ob bei Kindern oder Erwachsenen – wichtig für eine erfolgreiche Diabetestherapie im Alltag ist ein angepasstes Diabetesmanagement. Ein strukturierter und transparenter Umgang mit allen Daten kann alle Beteiligten im Umgang mit der Erkrankung ...

Häufiges und heterogenes Problem
Neue Optionen beim Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom (irritable bowel syndrome, IBS) kann sich in Form von abdominalen Schmerzen, veränderten Stuhlgewohnheiten oder Blähungen äußern. Die Ursachen sind vermutlich multifaktoriell und die Risikofaktoren variabel. Neue Therapieansätze erweitern die Möglichkeiten für ein patientenindividuelles Vorgehen.

Quelle: Halland M, Saito YA: Irritable bowel syndrome: new and emerging treatments. BMJ 2015; 350: h1622

Vom Dromedar zum Menschen
Aktueller Stand zu MERS

Im März 2015 trat zuletzt in Deutschland eine MERS-CoV-Infektion auf – der Patient starb. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) können derartige importierte Fälle bei uns jederzeit wieder auftreten. Daher fassen wir hier den aktuellen Kenntnisstand zum „Middle East Respiratory Syndrome Coronavirus“ zusammen. Aus aktuellem Anlass: Das RKI rechnet nichtmit MERSErkrankungen bei in Deutschland Asylsuchenden. Dafür gibt es zwei einfache Gründe ...

Quelle: Zumla A et al.: Middle East respiratory syndrome. Lancet 2015; 386: 995-1007 Robert-Koch-Institut: Epidemiologisches Bulletin Nr. 28/2015; www.rki.de (Stand 16.2.2016)

Haut, Herz und mehr
Psoriasis – Belastung für Betroffene

Die Psoriasis ist eine durch das Immunsystem mediierte Erkrankung primär der Haut. Aber sie hat auch Auswirkungen auf weitere Organsysteme und ist mit zahreichen Komorbiditäten assoziiert, wobei über die Kausalität noch diskutiert wird. Die stigmatisierenden Effloreszenzen führen oft zu einer großen Beeinträchtigung der Patienten. In die Therapieregime wurden in den letzten Jahren zahlreiche effektive Biologika eingeführt.

Quelle: Boehncke WH, Schön MP: Psoriasis. Lancet 2015; 386: 983-94

Ungewollte Schwangerschaft
Durchkreuzen Kinder die Lebensplanung?

Häufig geben Frauen als Grund für den Wunsch nach Abtreibung persönliche Pläne an. Sie befürchten, diese mit einem (neuen) Kind nicht umsetzen zu können. Aber wie sieht es mit der „Zielerreichung“ nach einem Jahr wirklich aus?

Quelle: Upadhyay UD et al.: The effect of abortion on having and achieving aspirational one-year plans. BMC Womens Health 2015; 15: 102

Schwangerschaftsabbruch
Unter Antidepressiva wahrscheinlicher

Einige Studien weisen darauf hin, dass SSRI (selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) teratogen wirken können. Ob sie auch die Rate später Schwangerschaftsabbrüche erhöhen, untersuchten skandinavische Wissenschaftler.

Quelle: Kieler H et al.: Use of antidepressants ... BJOG 2015; 122: 1618-24

Multimorbide Patienten managen
Ordnung ins Versorgungschaos bringen

Multimorbide Patienten haben komplexe Bedürfnisse. Die Auwahl der richtigen Behandlungsstrategie ist für den Arzt nicht einfach. Ein optimales Medikametenmanagement wird durch eine effektive Zusammenarbeit von Medizinern und Pharmazeuten erleichtert.

Quelle: Wallace E et al.: Managing patients with multi - morbidity in primary care. BMJ 2015; 305: h176

Erwachsene mit ADHS
Tagesmüdigkeit und Unfallrisiko

Forscher untersuchten bei erwachsenen ADHS-Patienten das Unfallrisiko im Straßenverkehr und Zusammenhänge mit einer bei ADHS vermehrten Tagesmüdigkeit.

Quelle: Philip P et al.: Attention deficit hyperactivity disorder symptoms ... PLoS One 2015; 10(9): e0138004

Der Schmerz fällt nicht weit vom Stamm
Rückenweh ist erblich

Chronische Nacken- und Rückenschmerzen stellen eine globale Krankheitslast dar. Man fragte sich schon länger, wie viel erbliche Komponente in derartigen Problemen steckt.

Quelle: Lier R et al.: Neck/upper back and low back pain in parents ... Eur J Pain 2015; 19: 762-71

Neurodermitis
Konsequente Basistherapie verhindert Ekzemschübe

In den letzten Jahrzehnten ist die Zahl der Menschen mit Neurodermitis stark angestiegen, im Kindesalter ist es heute die häufigste chronische Erkrankung. In Deutschland sind etwa 10% aller Vorschulkinder betroffen. Aber auch Erwachsene leiden unter der dermatologischen Erkrankung. Insgesamt gibt es in Deutschland etwa vier Millionen Menschen mit Neurodermitis. Entsprechend häufig ist die Hauterkrankung Thema im Beratungsgespräch. Frischen Sie deshalb ihr Beratungswissen auf.

Therapieoptionen
Blemaren® N weiterhin erstattungsfähig

Mit der Kombination aus Kaliumhydrogencarbonat, Natriumcitrat und Citronensäure kann Blemaren® N die Bildung von Calcium-, Harnsäure- oder Cystin-Steinen in den Nieren sowie deren Ablagerung in den ableitenden Harnwegen verhindern. So beugt das Präparat der Entstehung von ...

Neu
Frühmesner® vegane Kräuterölbäder

Seit Oktober 2015 sind die neuen Frühmesner® Vegane Kräuter Ölbader in Apotheken erhältlich. Sie sind 100% vegan und enthalten keine Mineralöle, Silikone oder Parabene. Die neuen Ölbäder sind erhältlich mit Auszügen von Kamille, Eukalyptus, Lavendel ...

Empfehlenswert
Zinkmangel – Risikogruppen im Visier

Umfassendes Wohlbefinden ohne ausreichende Versorgung des Körpers mit Zink ist nicht möglich. Bei Zinkmangelzuständen sollte deshalb eine Substitution empfohlen werden.

Empfehlenswert
Hautpflege bei Neurodermitis

Die Haut von Menschen mit einer Neurodermitis bedarf besonders intensiver Pflege – insbesondere in den Wintermonaten, wenn die trockene Heizungsluft der Haut zusätzlich zu schaffen macht.

Empfehlenswert
Sodbrennen wirksam behandeln

Sodbrennen und saures Aufstoßen sind weit verbreitet. Viele Patienten mit säurebedingten Magenbeschwerden wenden sich direkt an die Apotheke.

Supplemente
Nährstoffe in der Schwangerschaft

Ein zu geringe Zufuhr an Mikronährstoffen in Schwangerschaft und Stillzeit kann sich negativ auf die kurz- und langfristige Entwicklung des Kindes auswirken.

Quelle: Symposium: 12. Konferenz der Federation of European Nutrition Societies (FENS), Berlin, 22.10.2015, Veranstalter: Bayer Supplement für Schwangerschaft und Stillzeit mit 200 μg Folsäure, 226 μg Metafolin®, 150 μg Jod, 200 mg DHA, Eisen, Zink , Selen sowie Vitamin D und anderen Vitaminen: *z. B. Elevit® gynvital

Rückenschmerzen und Mortalität
Hohes Alter, hohes Risiko

Das regionale Auftreten von Schmerzen ist mit einem erhöhten Mortalitätsrisiko verbunden. Besonders deutlich zeigt sich der Zusammenhang im hohen Alter. Es ist aber nicht jeder gleich betroffen.

Quelle: Docking RE et al.: The relationship between back pain and mortality in older adults varies with disability and gender: ... Eur J Pain 2015; 19(4): 466-72

Therapieoptionen
Heizungsluft und trockene Augen

Heizungsluft kann Haut und Schleimhäute austrocknen, und macht auf Dauer auch den Augen zu schaffen – die Augen sind schneller müde und brennen. Hyaluronsäure- haltige Augentropfen (z. B. Hyaluron-ratiopharm® Augentropfen) befeuchten das Auge und helfen so, den Trä...

GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Information mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2017, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum