CME-Fortbildung

CME-Fortbildung

Wissenschaftliche Fortbildung bildet die Basis fundierter Beratung in der Apotheke.

Mehr

Therapieoptionen

Therapieoptionen

Die pharmazeutische Forschung macht imme neue Wirkprinzipen für Patienten zugänglich.

Mehr

Diabetes mellitus

Diabetes mellitus

Menschen mit Diabetes brauchen eine kompetente und intensive Beratung.

Mehr

Ernährung

Ernährung

Bei vielen Erkrankungen ist eine Umstellung der Ernährung nötig.

Gute Beratung machte es dem Patienten leichter.

Mehr

Ältere Menschen in der Apotheke Menopause

Ältere Menschen in der Apotheke Menopause

Die Bedürfnisse älterer Menschen können sich grundlegend von denen jüngerer unterscheiden.

Frauen den Wechseljahren benötigen eine besonders einfühlsame Beratung.

Mehr

Dermatologie

Dermatologie

Fußpilz, trockene Haut, Ekzeme, allergische Reaktionen.

Die Liste der möglichen dermatologischen Themen in der Apotheke ist lang.

Mehr

Home

Fuß- und Nagelpilz
Der Sommer bringt es an den Tag!

Pilzerkrankungen der Füße und der Fußnägel gehören zu den häufigsten Hauterkrankungen. Während die Behandlung der Hautmykose heutzutage recht schnell zum Erfolg führt, benötigt die Therapie einer Nagelmykose nach wie vor viel Geduld. Hier können Sie mit guter Beratung zu einer hohen Therapietreue der Patienten beitragen.

Kompetente Beratung gefragt
Die Reiseapotheke den individuellen Bedürfnissen anpassen

Was in eine Reiseapotheke hineingehört, hängt vom geplanten Urlaub und den individuellen Bedürfnissen ab. Eine Familie, die mit kleinen Kindern einen Standurlaub plant, hat andere Bedürfnisse als ein junges Pärchen, das eine Trekkingreise nach Südamerika unternehmen möchte. Die Grundausstattung bilden jedoch in allen Fällen Mittel gegen die häufigsten Reiseerkrankungen.

Endokrine Effekte
Umweltchemikalien beeinflussen Menopause

US-amerikanische Wissenschaftler wiesen für 15 potenziell hormonaktive Substanzen einen Einfluss auf das Menopausenalter nach.

Quelle: Grindler NM et al.: Persistent organic pollutants and early menopause in U. S. women. PLoS ONE 2015; 10: e0116057

Original Pressemitteilung:
Nahrungsergänzung mit Ubiquinol hält Einzug in den Profisport

Immer mehr international bekannte Sportteams wie die Profi-Fußballmannschaft Athletic Bilbao oder das deutsche Olympia-Team im Gewichtheben integrieren Ubiquinol in ihren Ernährungsplan. Aktuelle Studien belegen, dass die reduzierte und ...

Original Pressemitteilung:
Deutliche Schmerzlinderung mit Palexia® retard bei Patienten mit starken chronischen Rückenschmerzen

Hamburg, 23.10.2014. Daten einer prospektiven, offenen, randomisierten, kontrollierten IIIb/IV-Studie zum direkten Vergleich von Palexia® retard (Tapentadol retard) mit retardiertem Oxycodon/Naloxon zeigten eine stärkere Wirksamkeit und gute...

Umfrage
Junge Mädchen verhüten am zuverlässigsten

Nur 5% aller ungeplanten Schwangerschaften sind die Folge eines Kontrazeptionsversagens. Beim Rest hatte die Frau gar nicht oder lückenhaft verhütet. In welchen Altersgruppen das besonders verbreitet ist, untersuchten US-amerikanische Wissenschaftler.

Quelle: Pazol K et al.: Sporadic contraceptive use and nonuse: age-specific prevalence and associated factors. Am J Obstet Gynecol 2015; 212: 324.e1-8

Nikotinabhängigkeit
Glücklich nach der Entwöhnung

Dem Rauchen werden zahllose Fälle von vorzeitigem Tod zugeschrieben. Mit dem Aufhören mindert man das Risiko für Krebs, kardiovaskuläre Probleme und Atemwegsleiden. Das Quittieren hat auch Folgen für die Psyche – positive!

Quelle: Taylor G et al.: Change in mental health after smoking cessation: systematic review and meta-analysis. BMJ 348 (22 Feb 2014) 12

Veganer besonders gefährdet
Spurenelement Jod – auf ausreichende Versorgung achten

Ein Kropfband ist ein hübsches Accessoire der Landhausmode. Im 19. Jahrhundert diente es noch einen anderen Zweck: Es sollte nicht nur schmücken, sondern vor allem einen Kropf verdecken. Denn ein solcher trat in den Alpenländern aufgrund des dort herrschenden Jodmangels häufig auf. Heutzutage ist ein Kropf – oder wie Mediziner sagen – eine Struma selten geworden, denn die Jodversorgung hat sich insgesamt in Deutschland deutlich gebessert. Trotzdem ist sie noch nicht optimal. Nach aktuellen Daten des Gesundheitssurvey für Erwachsene (DEGS) nehmen 30% der Bevölkerung weniger Jod auf als ihr mittlerer geschätzter Bedarf beträgt.

Der Weg zur erfolgreichen Therapie

Neues Webangebot informiert Betroffene kompakt und verständlich über das lästige Leiden – und unterstützt so die Beratung in der Apotheke

Spendenaufruf
Helfen in Nepal

Apotheker helfen e.V. setzt sich dafür ein, dass schwangere Frauen fachlich gut betreut werden und ihr Kind in einer sicheren Umgebung gebären können. Mit der Partnerorganisation Nepal Medical Careflight e.V., Pfronten im Allgäu, wird deshalb in der abgelegenen Bergregion Humla ...

Neu
Mebeverin Puren

Mit Mebeverin Puren steht zur Behandlung des Reizdarmsyndroms jetzt eine preisgünstige und qualitativ hochwertige Therapiealternative zur Verfügung. Das Nachfolgepräparat von Mebeverin dura ist bioäquivalent zum Originalprodukt und ermöglicht als einzige generische ...

Neu
Jetzt von Aristo: Bromuc® akut

Der neue Eigentümer der OTCMarke Bromuc® – die Aristo Pharma – launcht den Hustenlöser (Wirkstoff Acetylcystein) in optimierter Rezeptur als Pulver-Stick in praktischer Klick-Packung. Damit ist das Präparat der einzige Acetylcystein- Pulver-Stick im Markt. Der bewä...

Diabetes
Fußballkoch Stromberg bei Diabetesaktion

Im Mittelpunkt der von Sanofi ini tiierten Aktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7“ steht das Ziel, das Bewusstsein für einen aktiven Lebensstil mit regelmäßiger Bewegung und einer gesunden Ernährung zu schärfen. Holger Stromberg, Koch ...

Hülsenfrüchte
Wertvolle Eiweißlieferanten

Um sie mehr in das öffentliche Bewusstsein zu rücken, haben die Vereinten Nationen (UN) das Jahr 2016 zum „Internationalen Jahr der Hülsenfrüchte“ erklärt.

Quelle: Pressemitteilung der FH Münster, vom 28.01.2016

Start in die Outdoor-Saison
Sportler in der Apotheke beraten

Die Beratung von Sportlern in der Apotheke umspannt eine Vielzahl an Themenfeldern, darunter Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen, Sonnenschutz oder auch die Versorgung akuter Verletzungen.

Infektionen der Harnwege
Bärentraubenblätter als Antibiotika-Alternative

Die häufigste therapeutische Maßnahme bei akuten Harnwegsinfektionen ist die Gabeeines Antibiotikums, die jedoch mit einer Reihe von Problemen verbunden sein kann. In vielen Fällen kann ein pflanzliches Medikament, z. B. der Extrakt aus Bärentraubenblättern, eine sinnvolle Alternative sein.

Quelle: Pressemitteilung des Komitee Forschung Naturmedizin e.V. vom 23.3.2016

Spannungskopfschmerzen, Migräne und Co.
Analgetika und gute Ratschläge für Kunden mit Kopfschmerzen

Kopfschmerzen gehören zu den häufigen Befindlichkeitsstörungen und sind daher ein wichtiges Beratungsthema in der Apotheke. Die Kunden erwarten die Empfehlung rasch und effektiv wirksamer sowie gut verträglicher Analgetika. Gute Ratschläge, was der Kunde zusätzlich tun kann, um seine Beschwerden zu lindern oder künftig zu vermeiden, runden die Beratung ab.

Allergische Rhinitis
Dexpanthenol lindert Nasenbeschwerden

Beschwerden im Zusammenhang mit einer allergischen Rhinitis können zu einer eingeschränkten Arbeits- und Leistungsfähigkeit sowie einer reduzierten Lebensqualität führen. Eine nicht-interventionelle Studie zeigt, dass eine Dexpanthenol-haltige Augen- und Nasensalbe die Nasenbeschwerden vieler Betroffener lindern kann.

Quelle: Feuerhahn J et al. Bepanthen Augen- und Nasensalbe bei Rhinitis. Pharm Ztg 2015;160:46-51 Dexpanthenol-haltige Augen- und Nasensalbe: *z. B. Bepanthen® Augen- und Nasensalbe

Gegen das Reizdarmsyndrom
Neue Option: Pfefferminz- und Kümmelöl

Ein Reizdarmsyndrom stellt für die betroffenen Patienten eine erhebliche Belastung dar. Ein gut verträgliches Phytotherapeutikum mit Pfefferminz- und Kümmelöl kann die Beschwerden lindern und die Schubrate reduzieren.

Quelle: Pressekonferenz: „Kein Stress, wenn der Darm stresst“, 23.2. 2016, Hamburg, Veranstalter: Dr. Wilmar Schwabe, Karlsruhe Pfefferminz- und Kümmelöl in magensaftresistenten Weichkapseln: Carmenthin® bei Verdauungsstörungen

Insulin glargin U300
Weniger Hypoglykämie, mehr Flexibilität

Menschen mit Typ-2-Diabetes können von Insulin glargin U300 profitieren: Das seit 2015 verfügbare Basalinsulin zeigte ein geringeres Hypoglykämierisiko als Insulin glargin U100 bei vergleichbarer Blutzuckereinstellung.

Quelle: Symposium: „Insulin in der Praxis – neue Möglichkeiten zur Therapieoptimierung“, Unterschleißheim,19.2.2016, Veranstalter: Sanofi Insulin glargin U300: Toujeo® Insulin glargin U100: Lantus®

Seminar
Optimierte Mitarbeiterführung

Das Seminar „Exzellente Mitarbeiterführung in der Apotheke“ der Akademie Dr. Graessner unterstützt Apothekeninhaber/-innen und -führungskräfte dabei, Einsatz und Leistung ihrer Mitarbeiter gezielt auf den bestmöglichen Service am Kunden zu lenken. Anhand von ...

Kristallines Glucosaminhemisulfat
Effektive Therapie bei früher Gonarthrose

Insbesondere Patienten mit einer noch gut erhaltenen Gelenkstruktur können von einer frühzeitigen und langfristigen Therapie mit kristallinem Glucosaminhemisulfat mit einer reduzierten Rate an Total-Endoprothesen profitieren.

Quelle: Pressekonferenz: „Gonarthrose-Management zwischen evidenzbasierter Leitlinie und Versorgungsrealität“, 17.2.2016, Hamburg, Veranstalter: Meda Pharma Patentiertes kristallines Glucosaminhemisulfat: *z.B. dona® (apothekenpflichtig)

GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Informationen mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2015, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum